Blutdruckmessgerät

Das Blutdruckmessgerät Der Druck unter dem das Blut steht, lässt sich nicht sehen, fühlen oder hören, dafür aber messen. Das funktioniert mit sogenannten Blutdruckmessgeräten. Ein dauerhaft überhöhter Blutdruck ist lebensgefährlich, weshalb jeder Mensch seinen Blutdruck kennen sollte. Blutdruckmessgerät: Bluthochdruck – weit verbreitet in Deutschland Deutschlandweit gibt es etwa 30 Millionen Menschen die an Bluthochdruck leiden, da Bluthochdruck jedoch eine stille Krankheit ist, wissen nur etwa ein Drittel der betroffenen von Ihrer Erkrankung. Besonders Personen bei denen der Arzt bereits einen zu hohen Blutdruck festgestellt hat, aber auch Diabetiker und Menschen mit Herz- und Nierenleiden, sollten regelmäßig ihren Blutdruck kontrollieren. Blutdruckmessgerät: Verschiedene Messarten Es gibt zwei Arten des Blutdruckmessgeräts, das Messgerät für den Oberarm und das Messgerät für das Handgelenk. Ob man beim Messen des Blutdrucks am Oberarm oder am Handgelenk ist für das Messergebnis nicht ausschlaggebend. Die Vorteile des Blutdruckmessgeräts für den Oberarm sind die größere Anzeige der Werte, die somit leichter abgelesen werden können und die Tatsache dass solch ein Gerät weniger Fehlerwerte anzeigt, dadurch ist der Preis aber auch dementsprechend hoch, was ein Nachteil dieses Blutdruckmessgeräts darstellt. Das Gute beim Handgelenkmessgerät sind die leichte Handhabung und der niedrige Preis, negativ ist jedoch dass es leichter möglich ist das Fehler entstehen und es sich nicht für jede Person eignet, da starke Sehnen und Knochen im Unterarm die Messung am Handgelenk behindern können. Außerdem muss man darauf achten, dass das Messgerät für das Handgelenk beim Messen auf Höhe des Herzen gehalten werden muss, um sicherzugehen das die Werte der Wahrheit entsprechen. Beim Verwenden von einem Blutdruckmessgerät müssen Sie beachten das keines der Geräte so genaue Werte wie die Untersuchung beim Arzt ermitteln kann. Blutdruckmessgerät: Messen des Blutdrucks mit dem Smartphone Neben den herkömmlichen Arten den Blutdruck zu messen, gibt es auch Apps für mobile Apple-Geräte mit denen man, durch das verbinden mit einem Messgerät, seine Blutdruckwerte ermitteln kann. Diese Geräte, deren Preis aber oft über 100 Euro mehr als bei Blutdruckmessgeräten ohne Kontakt mit dem Smartphone liegt, messen den Blutdruck ähnlich genau wie beim Arzt. Blutdruckmessgerät: Darauf müssen Sie beim Kauf achten Bevor Sie sich ein Blutdruckmessgerät zulegen sollten sie mit Ihrem Arzt sprechen und sich von ihm beraten lassen. In einigen Apotheken ist es außerdem möglich verschiedene Blutdruckmessgeräte zu vergleichen und für Sich selbst zu entscheiden, ob einem das Messen am Handgelenk oder eher das Messen am Oberarm zusagt. Dabei sollte man sich nicht sofort zum Kauf überreden lassen, da die Blutdruckmessgeräte in den Apotheken meistens ein Vielfaches mehr Kosten als im Internet. Was Sie unbedingt beachten müssen, bei egal welcher Art von Blutdruckmessgerät: Genauigkeit: Das wichtigste bei solch bei einem Blutdruckmessgerät ist die Genauigkeit der Ergebniswerte, die Messgenauigkeit hat dadurch einen großen Einfluss auf die Gesamtbewertung des Blutdruckmessgeräts. Handhabung: Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Handhabung, das Blutdruckmessgerät sollte einfach zu bedienen sein. Vor allem weil oft ältere Menschen solch ein Gerät benutzen ist es besonders wichtig dass die Handhabung einfach ist und das Display eine entsprechende Größe besitzt sodass man alle Werte gut ablesen kann. Funktionen: Neue Geräte können mit vielen verschiedenen Funktionen ausgestattet sein, wie zum Beispiel die Messung der Pulsfrequenz die mittlerweile bei fast allen Geräten ermittelt werden kann. Außerdem gibt es sogar Blutdruckmessgeräte die sogar eine Herz-Arrhythmie-Erkennung anbieten, mit der sich frühzeitige Herz-Rhythmus-Störungen erkennen lassen können. Bei vielen Geräten ist außerdem ein Messwertspeicher oder eine Exportfunktion für Messwerte enthalten, mit der Sie mit dem nötigen Knowhow ihre Messwerte in eine Tabellenkalkulation importieren können und sie damit graphisch auswerten können. Zubehör: Bei Oberarmmessgeräten lassen sich meistens Manschetten in verschiedenen Größen finden. Bei einem Blutdruckmessgerät mit Exportfunktion ist meistens ein USB-Kabel enthalten, mit dem man das Blutdruckmessgerät dann mit dem Computer verbinden kann.

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:19 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:19 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:19 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:19 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:19 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:39 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:40 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:40 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. April 2019 um 2:50 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:50 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. April 2019 um 2:50 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:50 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:50 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. April 2019 um 2:50 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:51 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. April 2019 um 2:51 Uhr aktualisiert